Sonni Hönscheid ist Molokai 2 Oahu Paddleboard World Champion

map-channel

Was für eine Überraschung: Deutschland ist dieses Jahr nicht nur im Fußball World Champion! Die gebürtige Sylterin Sonni Hönscheid gewann am 27. Juli das wohl härteste Stand Up Paddling Rennen der Welt – die Molokai to Oahu Paddleboard World Championships.

Die brutale Rennstrecke verläuft über 51,5 Kilometer auf dem Pazifischen Ozean zwischen den hawaiianischen Inseln Molokai und Oahu. Auch die besten und trainiertesten Athleten haben Respekt vor dieser Überfahrt und wissen, dass man sie keinesfalls unterschätzen darf.

Der Kaiwi Kanal, auch bekannt als „The Channel of Bones“, gilt als eine der gefährlichsten Gewässer der Welt. Hier treffen harte Passatwinde und starke Strömungen aufeinander und machen das Rennen zu einer unglaublich harten Challenge.

Als erste Europäerin schaffte es Sonni Hönscheid am Sonntag das Molokai-2-Oahu zu gewinnen, über zwei Minuten vor der gebürtigen Costa Ricanerin Jenny Kalmbach und etwas später Penelope Strickland aus Neuseeland.

Bei den Herren siegte der Hawaiianer Connor Baxter. Den zweiten Platz konnte sich Travis Grant aus Queensland sichern, gefolgt von Scott Gamble aus Honolulu. Kai Lenny belegte etwas abgeschlagen den vierten Platz.

Ohne Frage – Sonni Hönscheid wird jetzt mit anderen Augen gesehen. Kaum einer hat erwartet, dass die Deutsche den harten Bedingungen so bärenstark begegnen würde und ein so erfolgreiches Rennen hinlegt. Und das bereits bei ihrer zweiten Teilnahme. Die zwölfmalige Deutsche Surf Meisterin fühlte sich in den Wellen wohl sichtlich zuhause.

Herzlichen Glückwunsch und Hut ab für diese unglaubliche Leistung. Wir sind begeistert, dass Deutschland im Stand Up Paddling so hervorragend vertreten wird!

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Molokai 2 Oahu Video News Release 2014 from Fin Film Company on Vimeo.